Hier können Sie mit der Schnelleingabe bestellen.
Artikelnummer Menge Artikelname Einzelpreis Gesamtpreis  
Entfernen
Der AWN Messefilm zur Hanseboot 2017
Delius Klasing
Für den Törn unerlässlich: Delius Klasing Seekarten

Wer seine nächste Reise auf dem Meer oder einem Binnensee plant, kommt an den Produkten des Verlags Delius Klasing nicht vorbei. In erster Linie hat sich Delius Klasing einen guten Namen mit den Seekarten gemacht, die es heute auch in interaktiver Form zu kaufen gibt. Aber der echte Seebär hat auch zuvor schon die "traditionellen" Delius Klasing Seekarten genutzt, und diese Tradition wird auch immernoch gerne an die nächste Generation weitergegeben.

Neben Karten auch allerhand Lesestoff

Die Delius Klasing Seekarten stellen so etwas wie das Herzstück des Verlagssortiments dar. Aber auch der berühmte "Boote Kalender", der sich alljährlich unter vielen weihnachtlichen Gabentischen finden lässt, stammt aus diesem Hause. Ebenso kann der Interessent an Gischt und Welle in Sachen Bücher bei Delius Klasing fündig werden. Für den meerbegeisterten Leser bzw. auch die Leserin gibt es spezielle Bücher, wie "Segeln mit Kindern". So können Sie in schön bebilderten Bänden alles erfahren, was das Seefahrerherz erfreut.

Blind Date nach Grönland

Delius Klasing
Segelabenteuer Grönland und retour. Ein Mitsegler findet sich im Internet, doch am Ende kehrt Bernd Mansholt als Einhandsegler zurück. Eine tolle Geschichte mit beeindruckenden Fotos ... mehr lesen

Produktinformationen zu Blind Date nach Grönland

5.000 Meilen über den Nordatlantik Fernweh ist wie Heimweh – nur umgekehrt. Sechs Jahre nach einer Weltumsegelung zieht es Bernd Mansholt wieder in die Ferne. Allerdings, so die Bedingung seiner zu Hause bleibenden Frau: keine Einhandreise! Und maximal drei Monate Dauer. Das Schiff ist ein 11-Meter-Kunststoffboot aus Serienproduktion, die Segler zwei Männer, die Vater und Sohn sein könnten, sich über das Internet kennengelernt haben und letztendlich noch nie miteinander gesegelt sin. Das Ziel: von Deutschland nach Grönland und zurück, 5.000 Meilen über den Nordatlantik ins Eismeer zur größten Insel der Welt. Am Ende ist es weit mehr als die Geschichte einer Segelexpedition, geht es nicht nur um Naivität in der Planung, Irrfahrten auf dem Atlantik, Ideen, Fehler, Taktiken. Am Ende wird nicht nur von Stürmen auf dem Nordatlantik, Menschen, die auf Grönland leben und von denen einige zu echten Freunden wurden, Schönheit der arktischen Natur und Faszination der Abgeschiedenheit berichtet. Nein, am Ende ist es auch die Darstellung eines sozialen Experiments: Zwei Männer, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten, segeln und leben wochenlang unter teilweise extremen Bedingungen. Anfang Juni starten sie als gefeiertes Team auf der „Nis Randers“ – und nur wenige Tage später glaubt Bernd Mansholt an einen richtig guten Scherz, als sein Mitsegler von Aufgeben und Aussteigen spricht. Doch es war kein Witz. Drei Monate später kehrt Mansholt als Einhandsegler nach Deutschland zurück. Bereichert durch die unglaubliche vielfältige Welt des Eises, gereift an seinem Erfolg als Alleinsegler und um weit mehr als eine Erfahrung reicher, beschenkt er den Leser nicht nur mit seiner Geschichte und seinem Humor, sondern vor allem auch mit beeindruckenden Fotos einer grandiosen Reise. 1. Auflage 2014, 224 Seiten, 80 Farbfotos, Format 15,8 x 23 cm, flexibel gebunden, Delius Klasing
Produkteigenschaften
Marke Delius Klasing
Seitenanzahl 224
Anzahl Farbfotos 80
Format 15,8 x 23 cm
ISBN 3-7688-3912-9

Kundenbewertungen zu Blind Date nach Grönland

Zu diesem Artikel gibt es noch keine Kundenbewertungen
Ähnliche Produkte