Decksbelag

Decksbelag

Decksbelag für Boote

Wenn Sie Decksbelag kaufen möchten, werten Sie zum einen die Optik Ihres Bootes auf und zum anderen verbessern Sie die Sicherheit an Bord. Nichts ist unangenehmer als bei regnerischem Wetter oder überkommender See unkontrolliert auf Deck herumzurutschen und unsicheren Tritt zu haben. Das richtige Schuhwerk an Bord ist hierbei auch nicht zu vernachlässigen.

 

Decksbelag in Teakoptik

Heutzutage gibt es schöne und funktionelle Alternativen zum Teakdeck, welche Segler und Seglerinnen bei Bedarf selbst anbringen können. Für alle, die noch etwas an der Teak-Optik hängen, empfehlen wir einen Decksbelag in Teakoptik zu wählen. So erhalten Sie einen kostengünstigeren und pflegeleichten Bootsbelag in ansprechender Holzoptik.

 

Decksbelag rutschfest oder selbsklebend

Darf es etwas innovativer und funktioneller sein, können Sie sich nach Anti-Rutsch Decksbelag umsehen. Dieser erhöht nicht nur die Sicherheit an Bord, sondern ist auch sehr viel leichter zu reinigen. Damit Sie es bei der Befestigung leicht haben, kann Decksbelag selbstklebend sein. Die Fläche darunter muss zuvor nur gründlich gesäubert und getrocknet werden, bevor der Bootsbelag befestigt werden kann.

 

Teakbelag mit der richtigen Teakdeck Pflege

Beliebt ist natürlich weiterhin auch ein echtes Teakdeck. Dieses ist aber je nach der Beschaffenheit und Wunschoptik sehr pflegeintensiv. Alles, was Sie für die optimale Pflege des Teakdecks benötigen, bekommen Sie natürlich bei awn. Von den hauseigenen Produkten bis zu diversen Marken wie Starbrite, Yachticon und International

 

Trittplatten, Anti-Rutschstreifen und Co

Mit dem richtigen Zubehör an Deck sind Sie trittsicher an Bord unterwegs. Neben aufbaubaren Trittplatten bieten sich hierbei auch praktische Anti-Rutschstreifen an. Zur sicheren Anbringung von Decksbelag empfiehlt sich der Einsatz von Klebemitteln, sodass er nicht plötzlich verrutscht.