Scheibenwischer

Scheibenwischer

Scheibenwischer für den maritimen Bedarf bei AWN kaufen

1903 erhielt Mary Anderson das Patent auf den ersten funktionierenden Scheibenwischer der Welt. Ein Scheibenwischer besteht seitdem aus einem Wischerblatt, einem Führungsarm und einem Antrieb. Der Wischermotor, zum Teil aus rostfreiem Stahl gefertigt, liefert zwei Geschwindigkeiten in einem Einstellwinkel von 45 bis 110 Grad.

Es gibt den Antrieb mit unterschiedlichen Achswellenlängen für unterschiedliche Arm- und Wischblattlängen. Der Wischerarm, zum Teil aus rostfreiem Stahl und glasfaserverstärktem Polyamid hergestellt, lässt ein Verstellen der Längen und Winkel zu. Der sogenannte J-Haken-Anschluss eignet sich für fast alle handelsüblichen Wischerblätter. Die Wischerblätter bestehen heutzutage aus Neoprenmaterial, eingebettet in lackiertem Stahl und haben die Funktion, zur besseren Aussicht die Regen- und Gischttropfen an den Fenstern von außen wegzuschieben.