Grundierungen

Grundierungen

Grundierungen für Boote und Yachten

Grundierungen, häufig auch als Primer bezeichnet, bilden auf einem Boot die unterste Anstrichschicht und werden direkt auf das Baumaterial aufgetragen. Grundierungen dienen dabei zunächst als erste Schutzschicht. Gleichzeitig sorgen sie dafür, dass die später folgenden Antifouling- oder Dekorschichten besser haften. Die gleichmäßige Oberfläche, die durch das Aufbringen von Grundierungen gebildet wird, trägt außerdem zu einem besonders gleichmäßigen und leuchtenden Farbbild der Lackschichten bei.

Je nach Untergrund müssen Grundierungen für Boote in einer unterschiedlichen Anzahl von Schichten aufgetragen werden, damit sie vollständig und geschlossen sind. Beim Anstrich von Booten können etwa 80 % des Aufwandes auf die Vorbereitung des Untergrundes und das Auftragen von Grundierungen entfallen. Damit wird deutlich, wie wichtig hier die Wahl eines geeigneten Produktes und die sorgfältige Verarbeitung ist. Grundierungen bieten also die wichtige Basis für einen haltbaren, schützenden und nicht zuletzt leuchtenden und satten Anstrich, auf den Bootseigner mit Recht stolz sein können.

 

Eigenschaften von Boots-Grundierungen

Motor- und Segelboote sind heute aus unterschiedlichen Materialien gefertigt. Die Auswahl an Werkstoffen reicht dabei von Gusseisen und Blei über Aluminium und Stahl bis hin zu modernen Verbundstoffen wie GFK und CFK. Die heute überwiegend verwendeten Materialien, also vor allem die Verbundstoffe sowie Stahl und Aluminium, zeichnen sich durch eine hohe Steifigkeit und unbewegliche Oberfläche aus. Hersteller versehen ihre Grundierungen stets mit der jeweiligen Materialeignung. Bei Holzbooten spielt zudem die Bauweise für die Wahl der richtigen Grundierungen eine nicht unerhebliche Rolle. Bei Vollholzkonstruktionen in Klinker- oder Karweelbauweise müssen flexible Grundierungen, wie etwa 1-Komponenten-Systeme, verwendet werden.

 

Verschiedene Anwendungsbereiche von Grundierungen für Boote

Grundierungen für Boote werden zu verschiedenen Zwecken verwendet. Je nachdem, ob sie oberhalb oder unterhalb der Wasserlinie zum Einsatz kommen sollen, müssen möglicherweise unterschiedliche Produkte gewählt werden. Die Anwendungsgebiete sind dabei vielseitig: Sie dienen als Sperrgrund und Haftvermittler, bilden als Vorstreichfarbe die Grundlage für die spätere Lackierung oder tragen zum Schutz vor Korrosion und Osmose bei. Die Angaben, welche Grundierungen für welchen Zweck geeignet sind, sind in den Beschreibungen beziehungsweise in den Produktdatenblättern zu finden.

 

Grundierungen für Boote - Marken bei AWN

Die dänische Marke Hempel besitzt eine langjährige Erfahrung in der Herstellung von Beschichtungsstoffen. Grundierungen von Hempel sind wasserfeste Primer mit hervorragenden Hafteigenschaften zur stabilen Versiegelung von Bootsrümpfen. Auch die Marke International ist schon lange und zuverlässig am Markt und für innovative Lösungen bei Anstrichen und Grundierungen im Bootsbereich bekannt. Das Unternehmen bietet Grundierungen für Boote sowohl für den Unterwasser- wie auch den Überwasserbereich an. Die Marke Coelan bietet spezielle Grundierungen für Boote aus Hart- oder Weichhölzern an. Diese sind farbig lasierend in gelblicher oder rötlicher Pigmentierung für helle bzw. rote Hölzer erhältlich. Unsere Eigenmarke AWN hat sich in Sachen Grundierungen auf eine Vorstreichfarbe für den Überwasserbereich konzentriert.