Verdünner

Verdünner

Lacke und Farben verdünnen

Das Streichen Ihres Bootes erfordert ein wenig Planung - und das insbesondere dann, wenn Sie so etwas zum ersten Mal angehen. Die Temperatur der Arbeitsumgebung und die Beschaffenheit der Bootsoberfläche müssen beim Auftragen von Lacken, Farben und Antifouling berücksichtigt werden. Die anschließenden Schritte sind jedoch recht einfach durchzuführen. Zur Vorbereitung muss die zu behandelnde Bootsoberfläche mit verschiedenem Bootswerkzeug glattgeschliffen oder gespachtelt werden.

Mit einem Verdünner können Sie die meist etwas festere Konsistenz der aufzutragenden Flüssigkeiten verändern. Dies ist beim Anstreichen von Booten dann wichtig, wenn mehrere Schichten aufgetragen werden oder beispielsweise verwinkelte Bereiche erreicht werden müssen. In dem Fall kommen Spritzpistolen oder ähnliches Werkzeug zum Einsatz, welches die dickflüssigeren Substanzen nicht abgeben kann.