Windrichtungsanzeiger

Windrichtungsanzeiger

Windrichtungsanzeiger, oder auch Verklicker genannt, zeigen entweder durch einen Pfeil oder ein Fähnchen die Windrichtung ohne eine Gradzahl an. Für Gradangaben benötigt man eine sogenannte Windmessanlage.

Besonders bei wechselnden Windrichtungen aber ist der Verklicker für den Segler eine wichtige Hilfe, um immer seinen Kurs anzupassen oder die richtige Segelstellung einzustellen.

Im Normalfall werden Verklicker am Masttop montiert. Je nach Bootsklasse auch im unteren Mastbereich oder vorne am Bug. Bei kleineren Katamaranen wird der Verklicker oft am unteren Ende des Vortags angebracht.

Eine weitere Möglichkeit sind die sogenannten Wantenverklicker, welche auch in Sichthöhe an den Wanten oder am Achterstag eingehängt werden. Für feineres Steuern und bessere Segeleinstellung sind die Trimmfäden, auch Tell-Tales genannt, ein probates Mittel. Diese werden in verschiedenen Höhen des Vorlieks oder Achterlieks eines Segels angebracht. Die bekanntesten Hersteller sind Windex, Hawk, WindPE(Niro Petersen), Pfeiffer und TeloCat(Davis).