Raymarine

Raymarine Pinnenpilot ST1000 Plus

469,00 €
  • Klarna Kauf auf Rechnung
  • Amazon Amazon Pay
  • Mastercard Mastercard
  • PayPal Paypal
  • Visa Visa
  • Google Pay Google Pay
  • Apple Pay Apple Pay
  • Bezahlung in der Filiale
  • Vorkasse
Online: Vorrätig
Keine Filiale ausgewählt
Sofort lieferbar

Produktbeschreibung

Raymarine Pinnenpilot ST1000 Plus

Dieser Pinnenpilot ST1000 Plus von Raymarine hat eine maximale Arbeitslast von 57kg und eine maximale mögliche Verdrängung von 3000kg. Der Pinnenpilot ist mit einem großen beleuchteten Display ausgestattet. Durch das effiziente Design und die intelligente Programmierung kann eine geringe Stromaufnahme gewährleistet werden. Das robuste Design und die 2-fachen Dichtungen und Drucktasten haben den Vorteil, dass der Pinnenpilot wetterfest ist. Der Einbau und die Demontage sind sehr leicht. 


Technische Daten

-Interface: Sea Talk∗ und NMEA∗ 0183

-Spannung: 12 V

-Leistungsaufnahme: 0.72W standby, 10 W bei 25% Arbeitszeit

-Schub- und Zugkraft: 57 kg

-Geschwindigkeit: 8 Sekunden von Anschlag zu Anschlag

-Arbeitstemperatur: 0 - 50 °C

-Automatische Deviationskorrektur

-Dämpfung einstellbar in 9 Stufen

-Höhe: 73 mm

-Breite: 95 mm

-Nutzlänge in Mittelstellung: 589 mm

-Für Schiffe bis 3 Tonnen

-Für Boote mit 10 Meter

Eigenschaften
  • Artikelnummer: 411901
  • Marke: Raymarine
  • Antrieb: Pinne
  • max. Verdrängung: 3000.0 kg
  • Schubkraft: 55 kg

Customer Reviews

Based on 2 reviews
100%
(2)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
B
B.M.
Solides Teil

Wenn man, wie ich, noch nie einen Pinnenpilot in der Hand hatte, wirkt das Teil wenn man es das erste Mal in der Hand hält vertrauenserweckend schwer und solide. Der Anbau ans Boot ist in der Bedienungsanleitung ausführlich beschrieben und sollte bei etwas handwerklichem Geschick kein Problem sein.
Während meines dreiwöchigen Urlaubs tat der Pinnenpilot zuverlässig seinen Dienst. Ich habe ihn einhand segelnd zum Kurshalten während der Segelmanöver und anderer Tätigkeiten genutzt. Ich habe ihn lediglich kalibriert und den Offset eingestellt, ein verstellen weiterer Parameter war nicht nötig, weil schon mit den Werkseinstellungen alles Bestens war.

A
A.S.

Everything's great, like always