Yachticon

Kondenswasserbinder für Diesel und Benzin

22,99 € (45.98 €/l)
  • Klarna Kauf auf Rechnung
  • Amazon Amazon Pay
  • Mastercard Mastercard
  • PayPal Paypal
  • Visa Visa
  • Google Pay Google Pay
  • Apple Pay Apple Pay
  • Bezahlung in der Filiale
  • Vorkasse
Online: Vorrätig
Sofort lieferbar, Versand i.d.R. am folgenden Werktag
Keine Filiale ausgewählt

Produktbeschreibung

Kondenswasserbinder für Diesel und Benzin

Der Kondenswasserbinder von Yachticon ist für Diesel- und Benzinkraftstoff geeignet und verringert den Wasseranteil auf dem Grund Ihres Kraftstofftankes. Der Wasseranteil am Boden kann durch die sogenannte Phasentrennung entstehen, bei der sich Wasser vom restlichen Benzin absetzt und aufgrund der höheren Dicht am Boden des Tankes absinkt. Außerdem verhindert der Kondenswasserbinder Korrosion, Rost- sowie Schlammbildung in Tanks, Leitungen und Einspritzdüsen. Desweiteren wird ein Bakterienwachstum vorgebeugt. Der Inhalt von 500 ml ist ausreichend für 1000 Liter Kraftstoff. 

Eigenschaften
  • Artikelnummer: 510876
  • Marke: Yachticon
  • Inhalt: 500.0 ml
  • Signalwort: Gefahr!

Produktsicherheit

Gefahrenpiktogramme
  • dickes Ausrufe-zeichensymbol
  • Gesund­heits­gefahr
Signalwort

Achtung

Gefahrenhinweise:
  • H304 Kann bei Verschlucken und Eindringen in die Atemwege tödlich sein.
  • H315 Verursacht Hautreizungen.
  • H319 Verursacht schwere Augenreizung.
  • H412 Schädlich für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.
Sicherheitshinweise:
  • P101 Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten.
  • P102 Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.
  • P273 Freisetzung in die Umwelt vermeiden.
  • P280 Schutzhandschuhe / Schutzkleidung / Augenschutz / Gesichtsschutz tragen.
  • P331 Kein Erbrechen herbeiführen.
  • P301+P310 Bei Verschlucken: Sofort Giftinformationszentrum, Arzt oder … anrufen.
  • P337+P313 Bei anhaltender Augenreizung: Ärztlichen Rat einholen / ärztliche Hilfe hinzuziehen.
  • P501 Inhalt / Behälter … zuführen. (Die vom Gesetzgeber offen gelassene Einfügung ist vom Inverkehrbringer zu ergänzen)
Sicherheitsdatenblätter